Browse Items (1 total)

Death sentence of Leonhard Felss proclaimed in Augsburg and to be carried out on January 11th, 1772 for the murder of his son.

XXHV6542.V354 1772_1_02232016.jpg

Michigan State University Library Special Collections XXHV6542.V354 1772

Ein Hoch-Edel und Hochweiser Rath der des Heil. Röm. Reichs freyen Stadt Augspurg hat hiemit Urthel zu Recht erkannt, daß Samstag den 11. Januarii 1772, Leonhard Felss, gewesster allhiesiger Burger und Bortenmacher, wegen begangener Mord-That an seinem leiblichen Sohn, zu seiner wohlverdeinten Bestraffung mit dem Schwerdt und blutiger Hand vom Leben zum Tod gebracht werden solle / Samuel Valentin. Cover title; Full statement of responsibility: "Als wegen erhaltener hoch-obrigkeitlich gnädiger Erlaubnus das End-Urtheil dem Publico mittheilen wollen Samuel Valentin, Stadt-Gerichts-Waibel."

Tags: , , , , ,

Output Formats

atom, dc-rdf, dcmes-xml, json, omeka-json, omeka-xml, rss2